kfo-ulrich.de

Ihr Kieferorthopäde in Bonn für Kinder und Jugendliche

Korrektur von Zahnfehlstellungen - herausnehmbare oder feste Zahnspangen?

Bei den kieferorthopädischen Behandlungsmethoden wird allgemein zwischen herausnehmbaren und festsitzenden Apparaturen (Zahnspangen) unterschieden. Innerhalb dieser beiden Gruppen gibt es wiederum verschiedene Techniken, die abgestimmt auf die Art der individuellen Zahnfehlstellung von uns angewandt werden. Dabei wählen wir die Behandlungsmethoden auch danach aus, dass sich die Patienten möglichst damit wohlfühlen.

Herausnehmbare Behandlungsgeräte sind Zahnspangen, die es sowohl einzeln für einen Kiefer, als auch als zusammenhängende Zahnklammern für beide Kiefer gibt. Hierzu gehören auch von uns in ganzheitlichem Zusammenhang eingesetzte Zahnspangen, wie das Crozat-Gerät und der Bionator.

Kieferorthopäde Kinder Jugendliche
 

Bei festsitzenden Behandlungsgeräten werden kleine Metallelemente, die sogenannten Brackets auf den Zähnen aufgeklebt und mit einem Draht verbunden. Die Brackets sind üblicherweise aus Metall gefertigt. Um die Apparatur weniger sichtbar zu machen, besteht die Möglichkeit Brackets aus zahnfarbenem oder durchsichtigem Material zu verwenden.

Oft werden im Verlauf der Behandlung in zeitlicher Abfolge mehrere Geräte, z.B. eine herausnehmbare, gefolgt von einer festsitzenden Apparatur verwendet.

Kieferorthopäde feste Zahnspange
 

Nach der eigentlichen Korrektur der Zahnfehlstellung folgt als wichtiger Bestandteil der Behandlung die Stabilisierungsphase (Retention). Sie sorgt für einen langfristigen Erhalt des erreichten Ergebnisses. Auch hierfür stehen, abhängig vom Komfortbedürfnis des Patienten, verschiedene Apparaturen zur Verfügung.

Wir beraten Sie gern ohne Zeitdruck. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Terminvereinbarung:

Wir bitten um telefonische Vereinbarung der Behandlungstermine. (0228) 35 44 02
Sie erreichen uns telefonisch Montag - Donnerstag von 09:00 - 12:00 Uhr sowie von 13:30 - 16:00 Uhr, Freitag von 08:00 - 10:30 Uhr.